Cookies gratis downloaden

Das Programm ist schnell, benutzerfreundlich und effektiv. Es löscht Dateien, von denen Sie nie wissen würden, dass sie sich auf Ihrem Computer befinden. Es ist erstaunlich, wie viele Cookies dieses Ding gefunden und mit dem ersten Scan gelöscht. Cookie Monster wäre seit Jahren gesetzt worden, wenn er alle Cookies, die von meinen Maschinen kamen, in den Griff bekommen hätte. Nur um Ihnen eine andere Perspektive zu geben: Nach dem Surfen auf Facebook, Amazon, dem Wall Street Journal, NVIDIA und TheVerge zeigt Chrome, dass 111 Cookies auf meinem Computer gespeichert wurden, von genau diesen fünf Seiten:Wenn man sich den eigentlichen Ordner anschaut, in dem Chrome seine Cookies speichert (mehr dazu unten), wuchs die Cookies-Datenbank von fast 0 auf 224 KB: Wahnsinn, nicht wahr? Das alles im Laufe von nicht mehr als drei Minuten Web-Browsing angesammelt. Deshalb sollten Sie regelmäßig alle oder bestimmte Cookies loswerden. Obwohl Sie dies wahrscheinlich nicht täglich tun müssen, sollten Sie diese Cookies einmal pro Woche löschen. Websites, die die Flash-Technologie der alten Schule verwenden, können verschiedene Arten von Cookies speichern. Sie sind in der Regel schwer (oder unmöglich) zu finden, da die Daten an einem anderen Ort gespeichert werden. Sie können auch viel mehr Informationen enthalten: maximal 100 KB (oder etwa 50 typisierte Seiten!). Cookies sind nicht von Natur aus schlecht, wie Sie in diesem Artikel gelernt haben, aber sie enthalten persönliche Daten und sie geben Ihnen das Gefühl, dass Sie gestalkt werden.

Im Laufe der Zeit werden Sie Hunderte von Cookies sammeln, und sie loszuwerden ist Teil Ihrer persönlichen Datenschutzhygiene. Das macht Supercookies für Werbetreibende interessant. In berüchtigter Weise verwendete Verizon Supercookies auf seine mobilen Nutzer, um gezielte Anzeigen zu schalten, ohne sie zu informieren oder um Erlaubnis zu bitten. Es folgte eine Strafe in Höhe von 1,35 Millionen US-Dollar, bevor das Unternehmen zurückkam. Multifox ist eine kostenlose FireFox-Erweiterung, die Ihre Online-Konten zu denken, dass Sie mehrere Computer im selben Haus haben. Es trickst Online-Konten… Sie können auch wählen, um immer löschen, wenn ich den Browser schließen, was praktisch klingt. In der Praxis kann dies jedoch ärgerlich sein, da Sie sich bei einem Start des Edge-Webbrowsers möglicherweise anmelden müssen. Aber Sie haben die Möglichkeit! Unter Datenschutz & Sicherheit können Sie auch Cookies nur von Drittanbietern blockieren auswählen.

Welchen Browser Sie auch bevorzugen, sie bereinigen nicht nach sich selbst. Hier können Software-Dienstprogramme helfen. Anstatt dass Sie alle diese Schritte durchlaufen, kümmert sich die Anwendung um sie für Sie. Diese Tools betrachten alle Cookies, die Ihr System gesammelt hat (einschließlich der versteckten Bereiche, die Sie vergessen haben zu überprüfen) und bereinigen sie für alle Browser auf Ihrem Gerät. Und es ist geschafft, alles in einem Rutsch! Das ist besonders praktisch, wenn Sie mehrere Browser verwenden. Sie können auch manuell nach den Cookies auf Ihrem Windows-PC suchen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wo sie gespeichert werden. Um alle Cookies zu löschen, können Sie die Cookies-Datei löschen, da Chrome sie in einer einzigen SQL-Datenbank speichert, die sich in einer Datei befindet, die einfach als “Cookies” bezeichnet wird. Wir empfehlen diesen Schritt jedoch nur, wenn Sie Probleme beim Suchen und Löschen von Cookies haben, indem Sie den oben gezeigten Prozess verwenden. Cookies sind kleine Datendateien, die Websites verwenden, um Informationen über Sie und Ihre Surfgewohnheiten zu speichern. Sie werden verwendet, um Ihre Präferenzen zu merken oder Sie für Werbezwecke zu verfolgen. Es gibt viele Arten von Cookies.

Einige sind nützlich, während andere Ihre Privatsphäre gefährden können. Wenn Sie eine einfachere und automatisiertere Möglichkeit wünschen, können Android-Nutzer (kostenlos) Avast Cleanup für Android erhalten, um temporäre Dateien zu entfernen – einschließlich Cookies. Eine andere Möglichkeit, die Verfolgung zu vermeiden, ist die Verwendung eines privaten Browsers. Cookies sind kleine Textdateien, die in Ihrem Webbrowser gespeichert werden und Informationen speichern, die Sie häufig auf Websites verwenden, wie z. B. Sitzungsanmeldungen, Benutzereinstellungen oder den Inhalt eines Warenkorbs. Es gibt aber auch Cookies, mit denen Sie Ihre Online-Bewegung verfolgen können – etwas, worüber Sie sich vielleicht nicht besonders freuen.